• THe

03.04.2019 G-Junioren: Vereinsrekord der Minis!


Nach der zweiwöchigen Spielpause war das Tabellenschlusslicht aus Borgsdorf zu Gast im FFG-Sportpark. Die Hennigsdorfer G-Junioren sollten ihrer Favoritenrolle gerecht werden und alle Chancen auf die Meisterschaft wahren. Am Ende stand ein Rekordergebnis der G-Junioren vom FC 98 Hennigsdorf zu Buche…


Aber der Reihe nach: Unsere Minis begannen hoch motiviert, bei dem tollen Wetter auch kein Wunder (20 Grad und Sonne)! Theodor legte auch gleich einen Blitzstart hin, in der ersten Minute erzielte er bereits die frühe Führung. Doch wer dachte, das nächste Tor ließ nun nicht lange auf sich warten, wurde eines Besseren belehrt! Entweder hielt der Gästetorwart bravourös oder die Präzision im Abschluss fehlte. Doch nach einer Ecke von Ruben war dann wieder Theodor zur Stelle und erzielte mit dem Kopf das 2:0 in der 13. Spielminute. Da diese Variante so gut funktionierte, nutzten die beiden die folgende Ecke zur nächsten Co-Produktion, Ruben auf Theodor, dieses Mal mit links, 3:0 (17.). Da wollte Stale natürlich in nichts nachstehen und erzielte in Gerd-Müller-Manier im Sitzen den Halbzeitstand von 4:0 (17.).


Der zweite Abschnitt begann wieder mit einem Blitztor von Theodor. Sein abgefälschter Schuss fand in der 21. Minute den Weg in die Maschen. 60 Sekunden später konterten die FC 98-Minis und Ruben erzielte den nächsten Treffer. Auch Tobias durfte in seinem ersten Spiel seine Torpremiere in der 28. Minute feiern (7:0). Stale stand wenige Zeit später goldrichtig und versenkte einen Abpraller im Tor (30.). Kurz vor Schluss brachen dann bei Borgsdorf alle Dämme und Theodor mit seinen Treffern 5 und 6 sowie Stale mit seinem 3. Tor erhöhten das Ergebnis auf 11:0. Damit war der Rekordsieg aus der Hinrunde gegen Birkenwerder eingestellt. In der letzten Spielminute dann die letzte Ecke: Ruben stand bereit und seine Flanke konnten die Abwehrspieler nur noch ins eigene Tor lenken.


Der höchste Sieg seit Aufzeichnung bei Fussball.de für eine G-Jugend des FC 98 Hennigsdorf war damit besiegelt. Dementsprechend glücklich war das Trainergespann Götschel/Steinborn nach dem Spiel: „Großes Lob an alle Jungs! Sie haben heute alle toll gespielt! Auch wenn wir zwischenzeitlich unsere kleinen Hänger hatten, haben wir insbesondere in der zweiten Halbzeit immer weiter unsere Torchancen herausgespielt und schlussendlich auch sehr viele Tore erzielt.“


Das nächste Pflichtspiel findet am 1. Mai statt. Um 10 Uhr empfangen die Minis zum Pokalhalbfinale die Nachbarn aus Bötzow (Mittwoch, 01.05.2019 um 10.00 Uhr). Das vorletzte Meisterschaftsspiel steigt wiederum am 8. Mai um 17:00 Uhr in Sachsenhausen! Alles ist also noch drin, das Double zu gewinnen. Von D.E.


Startelf: Phillip – Glen, Ruben (C) – Theodor, Erik – Tobias, Stale


Eingewechselt: Artur, Maximilian (TW), Max, Lynes


Torschützen Hennigsdorf:

1:0 Theodor, 1.

2:0 Theodor, 13.

3:0 Theodor, 17.

4:0 Stale, 18.

5:0 Theodor, 21.

6:0 Ruben, 22.

7:0 Tobias, 28.

8:0 Stale, 30.

9:0 Theodor, 36.

10:0 Stale, 37.

11:0 Theodor, 38.

12:0 Ruben, 39.


Fotogalerie:




70 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED