• THe

07.10.2020 F-Junioren: Überzeugender Start in die Pokalsaison!


Am Mittwochabend bestritten unsere F-Junioren die erste Pokalrunde. Zu Gast beim FC Kremmen, waren sowohl Vorfreude als auch Anspannung vorhanden. Der Gegner befindet sich aktuell auf dem 4. Tabellenplatz, der Kreisklasse West, ebenso wie die Hennigsdorfer in der Kreisliga West.

Bei nasskaltem Wetter begann das Spiel auf dem Kremmener Rasenplatz pünktlich um 17:30 Uhr. Vom Start weg zeigten die Hennigsdorfer, dass dieses Spiel nur einen Sieger kennen sollte. Mit Wucht und gesunder Aggressivität wurde der Ball in der Kremmener Spielhälfte gehalten und bei Ballverlust sofort nachgesetzt. So dauerte es auch nur bis zur 3. Spielminute als von Theodor der erste, ernste Torschuss abgegeben wurde. Dieser konnte von Kremmens Nummer 1 allerdings pariert werden. Nur wenig später zeigte Liam einen sehenswerten Seitenwechsel, der für Ståle leider etwas zu lang war, so dass das 0:1 noch ein wenig auf sich warten ließ. Doch bereits in der 5. Spielminute war es dann soweit. Im Kremmener Strafraum wurde Billiard gespielt. Liam, Theodor und Ståle gaben ihre Schüsse ab, doch ein Kremmener Bein stand immer im Weg. Nach mehreren Versuchen fand Ståle die Lücke und netzte zum 0:1 ein. Der FC Kremmen wollte sofort den Ausgleich und zwang Torwart Phillip durch einen Fernschuss zu einer tollen Parade. Nach der anschließenden Ecke entwickelte sich der wohl beste Spielzug an diesem Abend. Ruben konnte den Eckstoß technisch geschickt entschärfen und passte zielsicher auf Liam, welcher sich bereits auf Höhe der Mittelinie, an der linken Außenbahn, befand. Zeitgleich starteten Theodor und Ståle zum Kremmener Tor. Rubens Pass, spielte Liam direkt in den Lauf von Ståle, dieser wiederum steckte ihn direkt zu Theodor durch. Theodor zeigte nun, dass auch er Kenntnis vom One-Touch-Fußball hat und erzielte das 0:2 in der 6. Spielminute. In den Folgeminuten wurde die Hennigsdorfer Dominanz immer deutlicher. Die Abwehrreihe brachte sich nun mehr und mehr in die Offensivaktionen ein. Dabei öffneten sie allerdings zu keinem Zeitpunkt komplett, sondern sicherten abwechselnd, eventuelle Vorstöße des Gegners nach hinten ab. Überzeugt vom sicheren Stand der Abwehrreihe Ruben – Artur – Mario und des Torwarts Phillips, spielten die Offensivkräfte Theodor, Ståle und Liam die Kremmener Defensive schwindelig. Der ballführende Spieler hatte stets den Kopf oben und den Mitspielern gelang es, frei und anspielbereit zu sein. So war es nur eine Frage der Zeit bis weitere Treffer fallen würden. Dies geschah dann nach 8 und 14 gespielten Minuten. Zudem trug sich Ruben nach einem Eckball in Minute 18 in die Torschützenliste ein. Kurz zuvor krachte ein schöner Vollspannschuss von Robin an den Querbalken.

Zur Pause wurde gewechselt. Erik, Max und Joey betraten das Spielfeld. Noch in Halbzeit 1 schickten die Trainer Götschel/Steinborn Robin und Glen ins Rennen. Das „neue“ Team benötigte einen kurzen Moment, um sich zu finden. Diesen nutzte der FC Kremmen sofort und erzielte das 1:5. Kremmen, nun kompakter und stabiler in der Defensive, gelang es wesentlich besser, die Hennigsdorfer vom eigenen Tor fernzuhalten. Es entwickelte sich das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Die zweite Halbzeit wurde zudem genutzt um permanent, meist positionsgetreu, zu wechseln. Die Wechsel wurden in allen Mannschaftsteilen getätigt. Die Schriftführer konnten kaum noch folgen. Die Trainer bewiesen damit eine große Portion Mut, zeigten aber auch den Spieler auf, dass jeder einzelne gebraucht wird und wichtig ist. Nicht zuletzt ist dadurch keiner der Spieler ausgekühlt, wodurch das Erkältungsrisiko minimiert wurde. Kremmen schlug in der 35. Spielminute noch einmal zu und verkürzte auf 2:5. Der alte 4 Tore Vorsprung wurde aber in der 38. Spielminute durch Ståle wiederhergestellt.

Alles in allem bleibt Fans und Mannschaft ein gelungener Fußballabend im Kopf, der mit einer sehr angenehmen, positiven Grundstimmung endete. Voller Spannung warten nun Spieler, Trainer und Fans auf die Auslosung zu Runde 2. von R.K.

Startelf: Phillip – Ruben, Artur, Mario - Theodor, Liam – Ståle

Eingewechselt: Glen, Max, Joey, Ben, Timo, Robin, Erik

Torschützen Hennigsdorf:

0:1 Ståle, 5.

0:2 Theodor, 6.

0:3 Ståle, 8.

0:4 Theodor, 14.

0:5 Ruben, 18.

2:6 Ståle, 38.

Fotos:



67 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED