1.Mannschaft: Auftaktspiel verloren


Nach dem knappen Aus in der 1.Runde im Brandenburg-Pokal stand nun für unsere Erste der Liga-Alltag mit dem Auftaktspiel gegen Stahl Brandenburg an.


Es entwickelte sich zunächst ein rasantes Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Ein erster Schussversuch von Lucas Heidel ging noch daneben, aber bereits nach 5 Minuten fiel das 1:0. Einen schnellen Angriff von Lucas Heidel über rechts vollendete Ricky Schneider zentral zur frühen Führung. Aber bereits im Gegenzug musste Maximilian Wollenburg einen Schuss nach einem Angriff aus abseitsverdächtiger Position parieren. Auf der anderen Seite scheiterte Kristoffer Lerbs mit seinem Schuss am Torwart. In der 10.min fiel dann der Ausgleich. Unser Keeper war gegen den abgefälschten Schuss von Mudai Watanabe machtlos. In Minute 15 verpasste Kristoffer Lerbs das 2:1, nachdem er nach einem schnellen Angriff über links nicht genug Druck auf den Ball bekam. Im Gegenzug hatten wir dann Glück, das ein Schuss an den Pfosten ging.

Hier zeigte sich bereits, das unsere Abwehr enorme Schwierigkeiten mit den beiden schnellen japanischen Stürmern Mudai Watanabe und Yuhiya Moriwaki hatte. Denn in der Folge hatte nur noch Brandenburg seine guten Möglichkeiten. So konnte Maximilian Wollenburg im Tor in der 20.min einen klasse Drehschuss gerade noch so parieren. In der 28.min fiel dann das 1:2. Nach einem erneut schnellen Angriff über links lupfte Mudai Watanabe (in abseitsverdächtiger Position) den Ball über unseren Torwart, Lukas Hehne hatte in der Mitte keine Mühe zu vollenden. Und nur 4 Minuten später hatten wir nach einem Pfostentreffer erneut Glück. Kurz vor der Pause war der schnelle Mudai Watanabe erneut durch und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfer verwandelte er sicher zum 1:3.

In Hälfte 2 konnten wir an die gute Anfangsphase des Spiels nicht mehr anknüpfen, es fehlten die klaren Spielzüge. Lediglich ein Schuss von Lucas Lebus in Minute 57 ging knapp neben das Tor. Der Gast aus Brandenburg verwaltete seine Führung und erzielte sogar das 4:1. Ein erneuter schneller Angriff über rechts und Lukas Hehne vollendete in der 66.min. Das war die Vorentscheidung. Unsere Jungs hatten der Niederlage nichts mehr entgegen zu setzen, ein Schuss noch mal von Toni Dietrich in der 83.min neben das Tor, das war es dann auch.

So endete das Spiel mit einer klaren Niederlage zum Saisonauftakt, unserer Mannschaft wurden von Stahl Brandenburg die Grenzen aufgezeigt. Lediglich die Anfangsphase des Spiels sollte Mut für die Zukunft geben.

Landesliga 01.Spieltag Samstag 17.08.2019 FC 98 Hennigsdorf – FC Stahl Brandenburg 1:4 (1:3) Tore: 1:0 Ricky Schneider (5.), 1:1 Mudai Watanabe (10.), 1:2 Lukas Hehne (28.), 1:3 Mudai Watanabe (41.FE), 1:4 Lukas Hehne (66.) Schiedsrichter: Andre Stolzenburg (Neuruppin) Zuschauer: 125

FC 98: Maximilian Wollenburg; Emanuel Schaumburg (46.Denny Beer), Nico Zimmermann, Justin Tänzler, Tom Schmidt, Kristoffer Lerbs (66.Sebastian Simon), Lucas Lebus, Lucas Heidel, Rafael Bauer, Toni Dietrich, Ricky Schneider (75.Max Prusko)

79 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED