1.Mannschaft: Brandenburg zu stark für uns


Nachdem unsere 1.Mannschaft das Auftaktspiel in Brieselang mit 1:0 gewonnen hatte, stand nun das erste Heimspiel der neuen Saison an. Zu Gast war Stahl Brandenburg, ein Mitfavorit in der Landesliga Nord. Schon das Pokalspiel hatten wir mit 1:4 verloren.

Und so sollte sich das Spiel auch entwickeln, man sah die bessere Spielanlage beim Favoriten. Nach einer gefährlichen Freistoßsituation in der 8.min mit einer gelungenen Ablage schoss der Brandenburger Lukas Hehne den Ball flach nur knapp vorbei. Auf der anderen Seite versuchte in der 18.min Falko König den Ball über den weit aus seinem Kasten stehenden Brandenburger Keeper Moustapha Moussa Nouka zu schießen. Leider war der Schuss zu hoch angesetzt. In der 23.min bekam unsere Abwehr den Ball nicht entscheidend unter Kontrolle, und zwei Brandenburger konnten sich im Strafraum durchsetzen. Lukas Hehne vollendete flach zum 0:1. In der 39.min hatten wir nach einem gefährlichen Pfostenschuss durch Adrian Jaskola noch Glück, aber in der nächsten Aktion fällt dann doch das 0:2. Aus Nahdistanz vollendet Adrian Jordanov. Für unsere Jungs gab es dann eine Chance durch Toni Dietrich. In der 42.min wird seine scharfe Flanke vom Keeper gerade noch so über die Latte gelenkt.. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielt Brandenburg dann den dritten Treffer. Nach einer Ecke können sie mühelos kombinieren und durch Leon Sitz mit einem Flachschuss das 0:3 erzielen.

Nach dem Seitenwechsel war unsere Mannschaft gewillt etwas mehr dagegen zu halten. In der 51.min geht ein Linksschuss durch Steven Koop denkbar knapp rechts vorbei. Unsere Jungs machten weiterhin mehr Druck, aber der Keeper der Brandenburger pflückte alle gefährlichen Bälle mühelos runter. In der 70.min erfolgte ein schneller Angriff der Brandenburger mit einem strammen Schuss knapp rechts vorbei. Dann die endgültige Entscheidung. In der 76.min erzielte Daniel Schimpf das 0:4. Nach einem Freistoß war er sehenswert mit einem Fallrückzieher zur Stelle. Somit war das Spiel entschieden und plätscherte bis zum Abpfiff nur noch so dahin.

Landesliga 2.Spieltag Samstag 29.08.2020 FC 98 Hennigsdorf – FC Stahl Brandenburg 0:4 (0:3) Tore: 0:1 Lukas Hehne (23.), 0:2 Adrian Jordanov (40.) , 0:3 Leon Sitz (45.) , 0:4 Daniel Schimpf (76.) Schiedsrichter: Niklas Wiese (Vierraden) Zuschauer: 220 FC 98: Max Falkowski; Emanuel Schaumburg, Paul Heilmann, Alexander Schade, Karsten Schäfer (69.Marc Brosius), Sascha Mett (69.Sebastian Simon), Falko König, Lucas Heidel, Toni Dietrich, Nico Zimmermann, Steven Koop (58.Sascha Stahlberg)

77 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED