1.Mannschaft: Punktgewinn in Unterzahl


Am 5.Spieltag der Landesliga Nord gab es das Oberhavel-Derby zwischen dem FC 98 Hennigsdorf und unserem Ortsnachbarn SC Oberhavel Velten. Gemeinsam mit den Großen liefen vor dem Spiel unsere Minis und unsere F-Junioren auf das Feld.

In diesem Spiel rückte vor allem Schiedsrichter Hannes Muhme aus Ahrensfelde in den Mittelpunkt, der jegliches Fingerspitzengefühl vermissen ließ und vor allem allzu locker mit dem Kartenverteilen umging. Denn bereits nach 10 Minuten befand sich unsere Mannschaft in Unterzahl, denn nach einem eher harmlosen Foul und anschließendem Ballwegschlagen sah Rafael Bauer die gelb/rote Karte. Aber unsere Jungs ließen sich davon nicht beirren und hatten durch Ricky Schneider zwei riesengroße Möglichkeiten. In der 17.min traf er zunächst mit einem Fernschuss den linken Pfosten. Nur 2 Minuten später war er frei durch, traf aber erneut nur den linken Innenpfosten. Das hätte die Führung sein müssen, aber wir haben halt zurzeit vorne kein Glück. Der Gast aus Velten konnte bis dahin nur 2 harmlose Schüsse verbuchen. Nach einem Freistoß in der 27.min köpfte Lucas Lebus den Ball knapp rechts neben das Tor. Aus heiterem Himmel fiel dann in der 34.min das Gegentor. Nach einem Abstimmungsproblem zwischen Torwart Maximilian Wollenburg und unserer Abwehr konnte Kevin Purrmann das Durcheinander nutzen und aus Nahdistanz das 0:1 markieren. In der 42.min trugen wir einen schnellen Angriff über links aus, anschließend wurde einer unserer Spieler im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfer verwandelte unser Kapitän Toni Dietrich sicher zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor der Pause hatten wir dann Glück, als ein Veltener Freistoß von links an den Pfosten sprang.

Die 2.Halbzeit musste dann zeigen, inwieweit unsere Mannschaft die personelle Unterzahl verkraften konnte. Und so war es dann auch der Gast aus Velten, der Richtung unseres Tores marschierte. Wir konnten kaum noch für Entlastung sorgen. In der 55.min war ein strammer Veltener Schuss sichere Beute unseres Keepers. Anschließend gingen zwei Veltener Schüsse knapp über den Kasten. In der 73.min hatten wir die einzige nennenswerte Chance in Hälfte 2. Der eingewechselte Falko König wird freigespielt, sein Schuss von rechts halb im Liegen ist aber zu schwach. Und Velten bleibt weiter am Drücker und hat in Minute 79 eine gute Möglichkeit. Der Kopfball des eingewechselten Kevin Köhn geht nur knapp rechts am Pfosten vorbei. Dann rückte erneut der Schiri in den Mittelpunkt. Nach einem Zweikampf am Boden schickte er auch noch unseren Kapitän Toni Dietrich wegen seines Einsatzes mit gelb/rot vom Platz. Jetzt waren wir sogar in doppelter Unterzahl. Nach einer Abwehrschlacht in den letzten Minuten konnten wir aber das Remis über die Zeit retten.

So endete das Oberhavel-Derby mit einer Punkteteilung. Positiv dabei ist hervorzuheben, dass unsere Jungs auf Grund der 80minütigen Unterzahl eine couragierte Leistung zeigten, seit 3 Spielen ungeschlagen sind, und unsere junge Mannschaft durch diesen Punktgewinn nicht mehr Tabellenletzter ist.

Landesliga 05.Spieltag Samstag 21.09.2019 FC 98 Hennigsdorf – SC Oberhavel Velten 1:1 (1:1) Tore: 0:1 Kevin Purrmann (34), 1:1 Toni Dietrich (43.FE) Gelb/Rote Karte: Rafael Bauer (10.), Toni Dietrich (90.+2) (beide FC 98) Schiedsrichter: Hannes Muhme (Ahrensfelde) Zuschauer: 260

FC 98: Maximilian Wollenburg; Emanuel Schaumburg, Lucas Lebus, Justin Tänzler, Tom Schmidt (85. Nico Zimmermann), Max Prusko, Rafael Bauer, Lucas Heidel, Ben Werner (62.Falko König), Toni Dietrich, Ricky Schneider (77.Oliver Hinze)


73 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED