1.Mannschaft: Remis erkämpft


Bisher war unsere Mannschaft zu Hause ohne Tor- und Punkterfolg geblieben. Dieses wollte man gegen Neustadt verbessern, auch wenn der Gast als Tabellenfünfter anreiste. Zunächst bestimmten aber in Hälfte 1 die Dossestädter das Spiel. Bereits nach 5 Minuten gab es die erste große Chance für die Gäste. Einen strammen Schuss konnte unser Keeper Maximilian Wollenburg nur abklatschen, der Nachschuss ging ganz knapp links vorbei. In der 8.min fiel dann das 0:1 durch einen Torwartfehler. Bei einem direkten Freistoß aus 25 Metern, der zentral kam, rutschte Maximilian der Ball über die Fäuste ins Netz. Auch die nächsten 3 Chancen gehörten den Neustädtern. Ein Fernschuss in der 20.min ging knapp rechts vorbei. Nur 3 Minuten später kann unser Torwart einen Schuss aus Nahdistanz parieren und in der 32.min lenkte Maximilian einen gefährlichen strammen Ball zur Ecke. Unser Team hatte in der gesamten 1.Halbzeit leider keinen einzigen Torschuss zu verzeichnen. Kurz vor der Pause rückte dann Schiedsrichter Mathias Hoppe in den Mittelpunkt. Zunächst wurde bei einem Zweikampf an der Seitenlinie unser Trainer Niko Jose von einem Neustädter Spieler mit dem Ellenbogen gerammt. Niko beschwerte sich darüber lautstark beim Schiri. Der zeigte im dafür gelb und schickte ihn anschließend mit gelb/rot auf die Tribüne. Und in der nächsten Szene pfiff er Elfmeter für Neustadt. Carlos Martins Marques Pereira hatte sich mit dem Rücken stehend zu Sören Schubert einfach fallen gelassen. Dieser Elfer war ein Witz! Aber Keeper Maximilian Wollenburg wehrte den Strafstoß großartig mit einer Reflexbewegung ab. Spätestens jetzt hatte er seinen Lapsus beim 0:1 wieder wettgemacht. Auch zu Beginn der 2.Halbzeit hatte weiterhin der Gast die besten Möglichkeiten. 5 Minuten nach Wideranpfiff hatten wir Glück, als nach einem Freistoß der Ball in der Mitte landete und der Schuss den Pfosten traf. In den nächsten 2 Szenen konnte sich wiederum Maximilian Wollenburg auszeichnen. In der 60.min erfolgte ein direkter Freistoß von links, unser Torwart parierte zur Ecke. Und in Minute 65 war ein Neustädter Spieler frei durch und versuchte einen Lupfer, aber Maxi holte den Ball runter. Fortan tat unsere Mannschaft aber mehr für das Spiel und war urplötzlich das bessere Team. Angriff auf Angriff rollte auf das gegnerische Tor, nur die Möglichkeiten blieben erst einmal aus. In der 80.min gab es dann den vielumjubelten Ausgleich. Sebastian Simon hatte von rechts geflankt und Marc Brosius köpfte am linken Pfosten stehend den Ball zum 1:1 ins Netz. Jetzt drückten unsere Jungs noch mehr und spielten sogar auf Sieg. Und nach einem Freistoß in allerletzter Minute wäre der Siegtreffer fast noch gefallen, aber der Kopfball von Sören Schubert ging ganz knapp drüber. Auf Grund der Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit war am Ende der Punkt für unsere Jungs auch verdient. Landesliga 8.Spieltag Samstag 24.10.2020 FC 98 Hennigsdorf – SV Schwarz-Rot Neustadt 1:1 (0:1) Tore: 0:1 Franz Erdmann (8.), 1:1 Marc Brosius (80.) Schiedsrichter: Mathias Hoppe (Angermünde) Zuschauer: 160 FC 98: Maximilian Wollenburg; Nico Zimmermann, Tom Schmidt, Sören Schubert, Lucas Lebus, Marc Brosius, Sascha Mett (17.Michel Peise – 62.Kevin Wachholz), Liam Schlegel, Toni Dietrich, Sebastian Simon, Karsten Schäfer

76 Ansichten0 Kommentare

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED