• THe

10.10.18 G-Junioren: Geduld bewiesen und hoch gewonnen!

Aktualisiert: 15. Nov 2018


Es war endlich wieder Heimspielzeit für die FC98-Minis. Zu Gast im FFG-Sportpark war der Tabellendritte TUS Sachsenhausen. Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen einen guten Gegner, der geschickt mit drei Abwehrspielern verteidigte und immer wieder kleine Nadelstiche nach vorne setzte. Zudem stand ein guter Torwart im Kasten, der nicht so einfach zu überwinden war. Doch die Hennigsdorfer Jungs bewiesen Geduld und siegten dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte verdient mit 8:0.


Doch der Reihe nach: Bei sommerlichen Temperaturen waren unsere Minis topmotiviert ein tolles Fußballspiel zu zeigen. Die Gegenwehr der Gäste war zu Beginn deutlich zu spüren, Theodor musste zwischenzeitlich verletzungsbedingt ausgewechselt werden und teilweise waren die Jungs etwas zu ballverliebt. Doch dann schnappte Max sich in der 7. Minute den Ball auf der rechten Seite, dribbelte einen Gegenspieler aus und seine Flanke musste unserer „Torschütze vom Dienst“ Stale nur noch einschieben. Der FC 98 machte weiter Druck, doch beide Distanzschüsse von Ruben krachten „nur“ an die Querlatte. Kurz vor der Pause der spannenden ersten Spielhälfte waren dann auch die Gäste einmal gefährlich vor dem Tor, doch Glen klärte den Ball kurz vor der Torlinie und sicherte das 1:0.


Die Halbzeitansprache vom Trainerteam Götschel/Henn/Steinborn zeigte Wirkung. Unsere Minis legten sofort los wie die Feuerwehr und Erik machte sich selbst ein tolles Geburtstagsgeschenk indem er den Ball mit einer Bogenlampe über den Gästetorwart hinweg zum umjubelten 2:0 einschoss (23.). Nur 60 Sekunden später traf Kapitän Ruben nach einem Freistoß mit einem fulminanten Direktschuss ins lange Eck (24.). Den Reigen setzte Max fort und besorgte mit dem 4:0 die Vorentscheidung (25.). Die Gegenwehr von Sachsenhausen war nun gebrochen und 2x Theodor (32., 38.) und 1x Stale (34.) erzielten die weiteren Tore. Den Schlusspunkt setzte Lynes mit seinem ersten Treffer im ersten Spiel für den FC98 zum 8:0-Endstand.

Das Trainerteam zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden und Head Coach Götschel verriet: „Es war der erwartet gute Gegner. Wir freuen uns sehr, dass unsere Jungs heute spielerische Lösungen gefunden haben, denn nur im Zusammenspiel kann man so eine kompakte Abwehr aushebeln. Letztendlich haben wir sie dann müde gespielt und verdient gewonnen.“


In der nächsten Woche geht es dann im Pokal weiter. Im Viertelfinale gastiert der SV Glienicke zum Heimspiel im FFG-Sportpark (17. Oktober, 17.30 Uhr). Von D.E.


Startelf: Phillip – Glen, Ruben – Theodor, Erik – Vlad, Stale


Eingewechselt: Artur, Lynes, Maximilian (TW), Max


Torschützen:

1:0 Stale, 7.

2:0 Erik, 23.

3:0 Ruben, 24.

4:0 Max, 25.

5:0 Theodor, 32.

6:0 Stale, 34.

7:0 Theodor, 38.

8:0 Lynes, 40.

115 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED