• THe

17.10.18: G-Junioren ziehen ins Pokalhalbfinale ein!

Aktualisiert: 15. Nov 2018


Die Minis des FCR 98 haben das Halbfinale im Kreispokal erreicht! Im FFG-Sportpark war es gegen den Ligakonkurrenten vom SV Glienicke ein schweres Spiel, welches unsere Jungs am Ende mit 7:1 gewinnen konnten, das Ergebnis hört sich aber deutlicher an als der Spielverlauf war.


Es sollte sich ein typisches Pokalspiel entwickeln. Der SV Glienicke begann mutig und zeigte sich gegenüber dem Ligaspiel (9:2 für Hennigsdorf) deutlich verbessert. Der FC 98 war zu Beginn noch nicht richtig wach, und die Gäste nutzten das gleich in der ersten Spielminute aus und konnten FC 98-Schlussmann Phillip zur Führung überwinden. Doch auf unseren Torjäger Stale war wie immer Verlass, bereits zwei Minuten später glich er zum 1:1 aus. Richtig Ruhe brachte der Ausgleichstreffer aber nicht in die Hennigsdorfer Reihen, die Grundordnung war nicht so wie gewohnt vorhanden und Glienicke erspielte sich weitere Chancen. „Erst als FC98-Kapitän Ruben Ende der ersten Halbzeit eingewechselt wurde stand die Defensive besser.“ sagte Trainer Daniel Götschel nach dem Spiel. Folgerichtig fiel nach einem abgefälschten Lupfer von Theodor kurz vor der Pause noch der Führungstreffer.


Die zweite Halbzeit begann viel besser und Stale sorgt direkt für die beruhigende 3:1-Führung. Als dann Ruben mit einem satten Fernschuss das 4:1 besorgte (27. Minute) war die Vorentscheidung gefallen. Stale war jetzt so richtig in Fahrt gekommen und netzte nach einem Steilpass von Ruben erneut ein. Den Endstand von 7:1 besorgten dann erneut Stale und Theodor.


Der Einzug ins Halbfinale war perfekt, ein toller Erfolg für die ganze Mannschaft. Einen kurzen Schreckmoment gab es auch noch, als Torwart Phillip einen Freistoß aus kurzer Distanz gegen den Kopf bekam. Unser tapferer Keeper, der durch seine Paraden ein zweites Tor der Gäste verhinderte, wurde sofort bestens versorgt und war bald wieder auf den Beinen. Zuhause war dann wieder alles in Ordnung – die zweite gute Nachricht an diesem Tag.

Jetzt geht es erst einmal in eine kleine Spielpause. Nach den Herbstferien kommt es dann auswärts zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Oranienburger FC (7. November, 17.00 Uhr). von D.E.

Startelf:

Phillip – Glen, Erik – Theodor, Lynes – Vlad, Stale


Eingewechselt:

Artur, Maximilian (TW), Max, Ruben, Alessandro, Leif

Torschützen Hennigsdorf:

1:1 Stale, 3.

2:1 Theodor, 18.

3:1 Stale, 21.

4:1 Ruben, 27.

5:1 Stale, 30.

6:1 Stale, 35.

7:1 Theodor, 40.

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED