• THe

19.01.20 F2-Junioren: 3. Platz beim HWB-Cup 2020!


Am Sonntag richtete die F2-Jugend des FC98 ihr „eigenes“ Turnier aus, das wieder dankenswerter Weise von der Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft (HWB) unterstützt wurde. Zu Gast in der Stadtsporthalle in Hennigsdorf waren Teams aus Petershagen, Schönfließ, Bötzow, Kremmen, Pankow und Babelsberg. Diese spielten in zwei Gruppen gegen die FC98 F2-Junioren, die sich in „Team Rot“ und „Team Blau“ aufteilten. Durch die vielen kulinarischen Angebote der fleißigen Hennigsdorfer Spielereltern stand auch der Rahmen für ein tolles Hallenturnier...


In der Vorrunde starteten beide F2-Mannschaften ordentlich, „Team Rot“ mit einem Unentschieden gegen den späteren Turniersieger Petershagen-Eggersdorf und „Team Blau“ sogar mit einem Sieg gegen die Borussia aus Pankow. In den zweiten Spielen konnte „Team Rot“ seinen ersten Sieg gegen Schönfließ einfahren, „Team Blau“ musste jedoch gegen Kremmen eine Niederlage einstecken. Das dritte und somit letzte Vorrundenspiel der Hennigsdorfer Teams brachte die Entscheidung, wer ins Halbfinale einziehen sollte. Beiden Havelstadt-Teams hätte ein Unentschieden fürs Weiterkommen gereicht, jedoch nur „Team Rot“ gelang dies. Somit blieb für „Team Blau“ das Spiel um Platz 5, das aber leider auch knapp verloren ging.


In der Pause zwischen Vorrunde und Finalrunde wurde aus allen Spielern der beste 9-Meter-Schütze bestimmt. Am Ende dieses Zusatzschützenfestes freute sich ein Spieler aus Petershagen über die Ehrung zum 9-Meter-Champion und den Hauptpreis in Form eines Fußballes!


„Team Rot“ durfte also weiter auf den Turniersieg hoffen und spielte im darauf folgenden Halbfinale gegen den FC Kremmen. In der spannenden Partie ging zunächst Kremmen in Führung ehe Hennigsdorf spät aber verdient ausgleichen konnte. Da in der regulären Spielzeit kein Tor mehr fiel, musste das Neunmeterschießen entscheiden in dem Kremmen die glücklichere Mannschaft war. „Team Rot“ holte sich aber im Spiel um Platz 3 den „Trostpreis“ und damit die Bronze-Medaille. Im letzten Spiel des Turniers, im Finale, dominierte der SV Blau Weiß Petershagen Eggersdorf und gewann verdient mit 2:0 gegen Kremmen und damit die Gesamtwertung.


Die Hennigsdorfer Jungs konnten mit gemischten Gefühlen auf den Turniertag blicken: Zum einen enttäuscht, da sportlich nicht alles gelang, zum anderen aber auch positiv, da viel Fußball und eine Menge Spaß dabei waren. Theodor konnte sich als persönliches Highlight die Torjägerkanone abholen und als besten Torschützen des Turniers feiern lassen.

Nach dem Turnier sagten die Trainer Götschel, Henn und Steinborn: „Es war ein gelungenes Turnier, das sportlich zwar noch einige Baustellen aufgezeigt hat, aber insgesamt ein tolles Ereignis für unsere Jungs war. Danken möchten wir allen Eltern, die von den Verkaufsständen, über Schiedsrichterarbeit bis hin zur Turnierleitung zum Gelingen maßgeblichen Anteil hatte!“


Auch Gästeteams äußerten sich: „Wiedermal ein rundum gelungenes Turnier des FC98. Vielen Dank für die klasse Ausrichtung. Es hat richtig Spaß gemacht. Auch einen großen Dank an die Eltern für das Catering.“


Die nächsten Turniere folgen nun, in denen sich die F2-Jungs weiter fußballerisch entwickeln können. von T.H.


Team “Rot”: Phillip, Ruben, Marlon, Timo, Lynes, Theodor, Max, Liam

Team “Blau”: Ben, Glen, Artur, Vlad, Robin, Rafael, Erik, Joey, Ståle


Fotos:


Turnierergebnisse:



62 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED