2.Mannschaft: Blitzstart reicht nicht aus


Im Kreispokal Oberhavel/Barnim stand am Samstag die 2.Runde an. Unsere Zweite empfing den Vertreter aus der Landesklasse FSV Schorfheide Joachimsthal. Von der Papierform her ein starker Gegner, sind doch die Joachimsthaler aktueller Tabellenführer in der Landesklasse Nord. Es war also klar, wer der Favorit ist. Zunächst aber rieben sich die Zuschauer verwundert die Augen, denn unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr. Mit einer Kontertaktik wollten sie dem Favoriten Paroli bieten, was auch zunächst gelang. Ein erster schneller Konter in der 4.min, Sebastian Simon legte über links kommend quer auf Karsten Schäfer, und der vollendete freistehend zur 1:0 Führung. Keine 2 Minuten später der nächste Konter. Karsten Schäfer scheiterte zunächst aus Nahdistanz am Keeper, aber den Abpraller lupfte Stephan Arndt zum 2:0 ins Tor. Bereits in der 8.min fiel dann aber der erste Gegentreffer. Nach einem Abwehrfehler schob Sebastian Temma zum 1:2 ein. Glück hatten wir dann innerhalb von 5 Minuten bei zwei gefährlichen Aktionen des Gastes. In der 15.min klatschte ein Schuss an den Pfosten und in der 20.min rettete Florian Lube auf der Linie. In der 25.min war es dann aber doch passiert. Nach einem langen Ball markierte erneut Sebastian Temma den 2:2 Ausgleich. Und in der 35.min hatten wir großes Glück, das der Querschläger von Ken Schubert nicht im eigenen Tor landete. Mit dem Remis ging es in die Pause, es war noch alles drin. Nur 3 Minuten nach Wideranpfiff hatten viele den Torschrei schon auf den Lippen. Aber der Kopfball von Sören Schubert nach einer Ecke ging ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 3 Minuten durch Moritz Fedder ging dann aber der Gast aus Joachimsthal doch klar in Führung. Zunächst verwandelte er in der 53.min einen Freistoß direkt um die Mauer herum ins linke untere Eck, und nach einem Konter in der 56.min war er freistehend zur Stelle um zum 2:4 zu vollenden. In der 60.min gelang uns noch einmal der Anschlusstreffer. Nach einem Freistoß getreten von Sebastian Simon von rechts staubte Sören Schubert zum 3:4 in der Mitte ab. Trotzdem kam der Gast jetzt öfter gefährlich vor unser Tor, aber Keeper Kevin Jäger hielt seine Mannen mit 2 tollen Paraden weiter im Spiel. Bis zum Schlusspfiff reichte es dann aber doch nicht mehr, um die Überraschung zu schaffen. So setzte sich am Ende der Favorit aus Joachimsthal doch noch durch. Ein großes Kompliment trotzdem an unsere Jungs, die mit einem couragierten Auftritt lange Zeit dem Gegner Paroli boten. Kreispokal Oberhavel/Barnim 2.Runde Samstag 12.09.2020 FC 98 Hennigsdorf II – FSV Schorfheide Joachimsthal 3:4 (2:2) Tore: 1:0 Karsten Schäfer (4.), 2:0 Stephan Arndt (6.), 2:1 Sebastian Temma (8.), 2:2 Sebastian Temma (25.), 2:3 Moritz Fedder (53.), 2:4 Moritz Fedder (56.), 3:4 Sören Schubert (60.) Schiedsrichter: Gunnar Granzow Zuschauer: 80 FC 98 II: Kevin Jäger; Max Prusko, Michel Peise (67.Lukas Garske), Stephan Arndt, Sören Schubert, Sebastian Simon, Karsten Schäfer, Florian Lube, Phillip Weber, Liam Schlegel (46. Marvin Nikov), Ken Schubert (67. Robert Dietrich, 77.Adnan Salcinnovic)

31 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED