2.Mannschaft: Knapp gescheitert


Nachdem unsere Zweite in der 3.Runde des Pokals der Landräte Oberhavel/Barnim den Landesklassenvertreter und Ortsnachbarn Eintracht Bötzow aus dem Pokal warf, war im Achtelfinale nun mit Eintracht Wandlitz erneut ein Vertreter aus der Landesklasse zu Gast.

Dabei sahen die Zuschauer 2 unterschiedliche Halbzeiten.

Bereits in der 2.Minute geriet unsere Mannschaft durch einen Flachschuss im Strafraum von Marcel Petrahn früh in Rückstand. Wir hatten in der 6.min eine große Chance auf den Ausgleich, aber Sebastian Simon verpasste die Hereingabe von Lucas Heidel denkbar knapp. Stattdessen erhöhte der Gast in der 13.min auf 2:0. Ein eher harmloser Flachschuss von Roman Schmidt trudelte links neben den Posten ins Tor. Wir versuchten weiter unser Glück und hatten auch weitere gute Möglichkeiten. Nach einem schönen Pass auf Sebastian Simon ist dieser in der 24.min frei vor dem Tor, der gegnerische Keeper ist aber eher am Ball. Und nach einem Freistoß köpft Robert Mann den Ball in der 40.min auf die Latte. Fast mit dem Pausenpfiff fällt dann unglücklich das 0:3 aus unserer Sicht. Paul Roller hob einfach mal den Ball Richtung unseres Tores, und der ging ans Lattenkreuz und von dort ins Netz. Mit diesem klaren Resultat für die Gäste ging es in die Halbzeitpause.

Auf Grund dieses Ergebnisses war eine weitere Überraschung wohl diesmal unmöglich. Aber unsere Jungs erhöhten in Hälfte Zwei den Druck und versuchten noch mal alles. So fiel auch schnell der Anschlusstreffer. Sebastian Simon hatte in der 49.min von links geflankt, Lucas Kreimeier brachte den Ball scharf in den Strafraum und Sören Schubert vollendete aus Nahdistanz. Fortan lief der Ball jetzt besser durch unsere Reihen. In der 65.min wird Lucas Heidel nach einem schnellen Angriff rechts im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfer verwandelt Stephan Arndt sicher zum 2:3. Unsere Jungs versuchten noch mal alles um einen weiteren Treffer zu erzielen, der Gast lauerte auf Konter. Meistens versuchten sich dabei die Wandlitzer mit Schüssen aus der Distanz, die aber alle sichere Beute von unserem Torwart Kevin Jäger waren. In der 80.min hatte dann Lucas Heidel die dickste Chance auf den 3.Treffer, sein strammer Schuss aus dem Strafraum ging aber knapp über das leere Tor.

Trotz großer Bemühungen wollte dann aber der Ausgleich nicht mehr fallen.

So blieb es am Ende bei dieser knappen Niederlage, die gleichzeitig das Aus im Pokal bedeutete. Trotzdem zeigte unsere Mannschaft vor allem in der 2.Halbzeit eine gute Leistung gegen die 2 Klassen höher spielenden Wandlitzer. Kreispokal Oberhavel/Barnim Achtelfinale Samstag 16.11.2019 FC 98 Hennigsdorf II – 1.FV Eintracht Wandlitz 2:3 (0:3) Tore: 0:1 Marcel Petrahn (2.), 0:2 Roman Schmidt (13.), 0:3 Paul Roller (45.), 1:3 Sören Schubert (49.), 2:3 Stephan Arndt (65.FE) Schiedsrichter: Ronny Schabanowski Zuschauer: 47

FC 98 II: Kevin Jäger; Sören Schubert, Stephan Arndt, Sascha Mett (87.Michel Peise), Ken Schubert, Robert Mann, Sebastian Simon, Lucas Heidel, Evan Schneider (63.Jonas Kube), Lucas Lebus, Lucas Kreimeier (82.Cedrik Waßmuth)

0 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED