• THe

20.03.2019 G-Junioren: 7 Buden in Kremmen!


Nach dem gelungenen Jahresauftakt letzte Woche gegen die SV Glienicke stand bereits das nächste Punktspiel an - dieses Mal auswärts beim SV Kremmen.


Es entwickelte sich zu Beginn eine ausgeglichene Partie. Der Gastgeber stand beim Hennigsdorfer-HWB-Hallencup im Januar auch gegen unsere Minis im Finale, welches durch den FC98 denkbar knapp mit 3:2 gewonnen wurde. Mit Erik und Stale kehrten zwei wichtige Spieler nach Krankheit zurück. Erik war es dann auch vorbehalten, das erste Tor zu erzielen. Seine Ecke konnten die Abwehrspieler der Kremmener nur noch ins eigene Tor abfälschen (8. min). Das war so etwas wie der Befreiungsschlag, denn bereits zwei Minuten später schoss Max nach Vorlage von Theodor zum 0:2 ein (10.). Immer wieder zeigten die Hennigsdorfer-Jungs tolle Spielzüge, doch einmal mehr war der Pfosten (nach Stale‘s tollem Weitschuss) oder die Latte (nach Rubens super Drehschuss) im Weg. Erst als Kapitän Ruben seine Vorderleute von hinten heraus frei spielte, konnte Theodor zum 0:3-Pausenstand einschieben (14.).


Nach der Pause ein ähnliches Bild: Unsere Minis erspielten sich viele Chancen und nachdem Stale den Pfosten traf, konnte Sturmpartner Max direkt auf 0:4 erhöhen (23.). Wenige Minuten später setzte Ruben erneut Theodor ein, der wiederum einen Doppelpack erzielte (28. Minute). Kurz vor Schluss der Partie belohnte sich erneut Erik nach einer Ecke. Seine erste Eingabe prallte von einem Verteidiger zu ihm zurück, doch er nutze seine zweite Chance und zog trocken in die kurze Ecke ab (38.). Den Schlusspunkt setzte Ruben in der 39. Minute, als er einen Pass von Alessandro aufnahm und mit links zum 0:7 einschob.


Wie vor einer Woche konnte unser Torhüter-Duo Phillip und Maximilian den Kasten sauber halten und unsere gesamte Mannschaft eine tolle Leistung zeigen. Das Trainerteam Götschel/Henn/Steinborn war nach dem Spiel entsprechend zufrieden: „Glückwunsch an die Jungs! Sie haben heute viel besser als letzte Woche zusammengespielt. Am Ende war die Chancenauswertung zwar nicht optimal, es aber wichtig, dass wir uns heute überhaupt so viele Torchancen herausgespielt haben. Die Kremmener hielten vor allem in der ersten Halbzeit gut dagegen und es war nicht einfach, weil sie sich auch in den letzten Monaten sehr gut weiterentwickelt haben.“


In zwei Wochen geht es dann mit einem Heimspiel weiter. Gegner ist der FSV Forst Borgsdorf. (Mittwoch, 03.04.2019 um 17.00 Uhr). von D.E.


Startelf: Phillip – Lynes, Ruben (C) – Theodor, Erik – Max, Stale


Eingewechselt: Artur, Maximilian (TW), Vlad, Alessandro


Torschützen Hennigsdorf:

0:1 Erik, 8.

0:2 Max, 10.

0:3 Theodor, 14.

0:4 Max, 23.

0:5 Theodor, 28.

0:6 Erik, 38.

0:7 Ruben, 39.


Fotogalerie:


© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED