• THe

26.10.19 F2-Junioren: Erfolgreicher Hinrundenabschluss in Leegebruch!


Am Samstag beendeten unsere F2-Junioren ihre Hinrunde bei der SG Blau-Weiß Leegebruch. Bei optimalen Rahmenbedingungen begann das Spiel um 11.30 Uhr.

Trotz der Ausfälle von Ruben und Erik waren die Hennigsdorfer klarer Favorit in dieser Begegnung. Im Vorfeld der Partie hatte das Trainerteam wieder einmal gute Arbeit geleistet. Die Befürchtung, dass die Pokalniederlage noch in den Köpfen war, erwies sich als gegenstandslos...


Von Beginn an zeigten die FC98-Jungs wer Herr im Hause ist. Nach nur zwei Minuten traf Theodor bereits die Latte. Drei weitere Minuten später zog Theodor mit links ab und die zahlreich erschienenen Hennigsdorfer Fans konnten das 0:1 bejubeln. Die neu formierte Abwehrreihe ließ absolut nichts zu. Sowohl Artur als auch Mario zerstörten die Offensivbemühungen der Gastgeber und bearbeiteten die Leegebrucher Stürmer schon ab der Mittellinie. An der Strafraumgrenze freistehend zog Ståle ab und setzte in der 7. Spielminute den Ball zum 0:2 in die Maschen. Noch in der gleichen Minute fiel das 0:3. Mario konnte der starken Leegebrucher Nummer 10 das Spielgerät abnehmen und auf Artur passen. Dieser schickte Liam auf die Reise, der den Ball nach vorne trieb und zu Theodor auf die Außenbahn weiterspielte. Die anschließende Hereingabe musste Ståle nur noch über die Linie drücken. Die Vorentscheidung war gefallen – dachte man. In den nächsten Minuten spielte der FC98 nicht mehr ganz so konsequent und plötzlich gab es einen neuen Spielstand. Die Leegebrucher Mannschaft überspielte Mittelfeld und Abwehrreihe, so dass Leegebruch’s Nummer 10 aus vollem Lauf zum 1:3 (14.) traf. Torwart Phillip war chancenlos. Die Warnung kam bei unseren Spielern an und es wurde wieder mutiger und konsequenter nach vorn gespielt. Zunächst konnte der Leegebrucher Torwart einen höheren Rückstand seines Teams noch verhindern, doch Ståle stellte in der 17. Minute den alten 3 Tore Vorsprung wieder her. Kurz vor der Pause hatte die SG Blau-Weiß eine weitere gute Chance. Der Leegebrucher Offensivspieler war auf unserer rechten Abwehrseite durchgestartet, konnte aber noch rechtzeitig von Mario gestört werden, so dass lediglich das Außennetz getroffen wurde.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde positionsgetreu gewechselt. Glen übernahm für Artur, Lynes tauschte mit Max. Es dauerte nicht lange bis die Jungs wieder etwas für das Torverhältnis taten. Liam trat eine schöne Flanke in den Strafraum, welche von Max mustergültig zum 1:5 verwertet wurde (25.). Spätestens nach Theodors zweitem Aluminiumtreffer war den Anwesenden klar, dass dieses Spiel entschieden ist. Nach 30 Minuten trug sich auch Liam in die Torschützenliste ein. Sein Vollspannschuss überquerte unhaltbar die Grundlinie. Doch auch der Gegner konnte noch ein Tor bejubeln. Wie aus dem Nichts fiel plötzlich das 2:6 (31.). Davon wenig beeindruckt setzte sich der FC98 im gegnerischen Strafraum fest und nach einem „PingPongFestival“ drückte Liam den Ball in die Maschen (32.). Kurz danach verließ Liam den Platz. Für ihn ging Joey ins Rennen und rechtfertigte seine Aufstellung gleich mit einem satten Fernschuss. Der Pfosten hatte allerdings etwas gegen seinen ersten Saisontreffer. Erst in Minute 38 musste Torwart Phillip wieder eingreifen. Der Leegebrucher Distanzschuss konnte im Nachfassen entschärft werden. Direkt danach hatte auch Phillip Feierabend. Ben übernahm für ihn. Kurz vor dem Schlusspfiff stellte Theodor mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag auf 2:8. Dies war zugleich das Endergebnis.


Die Trainer waren vom Team überzeugt. Die Leistung war super, die Einstellung hat gepasst. Die Jungs waren über die volle Distanz konzentriert bei Sache, was maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat.


In der neuen Trainingswoche wird sich nun auf die bereits am kommenden Sonntag beginnende Rückrunde vorbereitet. Das Team der SpG ZehlendorfZühlsdorf erscheint am 03.11.2019 in Hennigsdorf. Anpfiff der Partie ist um 14:00 Uhr im FFG-Sportpark. von R.K.


Startelf: Phillip – Artur, Mario - Theodor, Lynes – Liam, Ståle

Eingewechselt: Max, Glen, Joey, Ben


Torschützen Hennigsdorf:

0:1 Theodor, 5.

0:2 Ståle, 7.

0:3 Ståle, 7.

1:4 Ståle, 17.

1:5 Max, 25.

1:6 Liam, 30.

2:7 Liam, 32.

2:8 Theodor, 38.

Fotos:


35 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED