D-Junioren: Zusammenfassung der bisherigen Saison


Die Saisonverbereitung begann bereits am 14.07. und somit zwei Wochen nach Beginn der Sommerferien.

Die Jungs wollten schließlich den Trainingsrückstand aus dem ersten Lockdown aufholen.

Alle waren hochmotiviert. In der letzten Woche der Sommerferien, hatte das Trainerteam ein Mannschaftsinternes Fußballcamp auf eigenem Platz organisiert. Vier Stunden Fußball pro Tag, bei teilweise hohen Temperaturen, mehrere Testspiele sowohl eine Führung durch das Berliner Olympiastadion, natürlich unter Einhaltung der Hygienekonzepte gehörten ebenfalls dazu. Das Restaurant Fair Play sorgte für das leibliche Wohl. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle.

Ergebnisse der Testspiele:

Potsdamer Kickers vs. FC 98 D1 0:9

FC 98 D1 vs. SSC Teutonia (Verbandsliga) 0:3

Blau Weiss Hohen Neuendorf vs. FC 98 D1 3:4

FC 98 D1 vs. Grün Weiss Brieselang (Landesliga) 5:1

FC 98 D1 vs. FC 98 D2 9:1

Die Testspiele verliefen also sehr viel versprechend.


Im ersten Pflichtspiel kam es direkt zum Derby gegen den SC Oberhavel Velten. Spielerisch war unsere Mannschaft zwar überlegen, versäumte es jedoch die Chancen zu nutzen.

Velten war eiskalt im Konterspiel und bestrafte jeden unsauberen Abschluss unserer Mannschaft in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir das Torverhältnis ausgeglichen gestalten.

Dennoch am Ende stand es 2:7 für Velten.

Am zweiten Spieltag war Birkenwerder BC zu Gast bei uns. Unsere Spieler waren auf Wiedergutmachung aus. Das Trainerteam hatte das Spielsystem umgestellt um die Konteranfälligkeit zu minimieren.

Nach fünfzehn Minuten stand es bereits 9:0. Am Ende konnten wir das Spiel mit 16:0 für uns entscheiden.

Spieltag Nummer drei fand erneut zu Hause statt. Borgsdorf war der Gegner.

Trotz bester Chancen scheiterten wir am überragenden Torhüter der Borgsdorfer. Eine Minute vor der Halbzeit gelang uns dann doch noch der Führungstreffer. Am Ende hieß es 4:0 für uns.

Am vierten Spieltag stand das erste Auswärtsspiel in Zehdenick an. Die Jungs wollten Wiedergutmachung für die letzte Saison, schließlich waren wir damals sang- und klanglos untergegangen.

Es entwickelte sich Kampfbetontes Spiel, das Trainerteam hatten vorgegeben mit langen Diagonalbällen auf diesem keinen Platz zu agieren. In der 20. Min. viel dann das erlösende 0:1 für uns, welches bis zum Schluss verteidigt werden konnte. Im Anschluss war dann noch ein Besuch bei Mc Donalds fällig.

Spieltag fünf fand dann wieder zu Hause statt. Zu Gast war der SV Fürstenberg.

Zur Halbzeit stand es bereits 5:0 für uns. Nach Ablauf der Spielzeit sogar 8:0 für uns. Unser Torwart konnte sich in diesem Spiel durch einen Doppelpack ebenfalls in die Torschützenliste eintragen.

Am Wochenende darauf Stand das Spitzenspiel, Tabellenerster gegen zweiter an. Uns trennte lediglich ein Tor von der Tabellenführung. Dementsprechend traten wir in Falkenthal auf. Spielerisch wursten wir zu überzeugen. Dennoch erzielte Falkenthal das erste Tor. Ein klarer Neunmeter wurde uns durch den Schiedsrichter verwährt.

In der zweiten Halbzeit hatte wir ebenfalls noch zwei Gute Chancen. Dann kam es wie es kommen musste, wir warfen alles nach vorne und kassierten den Konter. Drei Minuten später erzielten wir noch den Anschlusstreffer, ehe wir erneut ausgekontert wurden am Ende 3:1 für Falkenthal. Dennoch die Erkenntnis, hier war mehr drin und in der Rückrunde auf eigenem Platz ist ein Sieg durchaus machbar.

Eine Woche später waren wir zu Gast in Kremmen. Die erste Kreispokalrunde stand an. Zu Beginn ließen wir wieder einige Chancen ungenutzt. Zur Halbzeit Stand 0:3 für uns. Am Ende 0:7 für uns.

Nach dem Spiel hat fast jeder Spieler bereits sein Saisontor erzielt.

Das letzte Hinrundenspiel in Bergfelde fiel leider dem zweiten Lockdown zum Opfer.

Unsere Mannschaft ist noch in beiden Wettbewerben vertreten. In der Meisterschaft liegen wir nur drei Punkte hinter der Spitze und rechnen uns durchaus bei Fortsetzung der Saison, Chancen auf den Titel aus.

Bis dahin Danken wir für eure Unterstützung und bleibt Gesund!

38 Ansichten0 Kommentare

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED