• js98

Erfolgreicher Landespokalfinaltag


Am Pfingstsonntag regierte zehn Stunden lang König Fußball in Hennigsdorf. Auf dem Gelände des FC 98 wurden in fünf Altersklassen die Landespokalsieger Brandenburg ermittelt. Über den Tag verteilt besuchten über 500 Zuschauer die bestens organisierte Veranstaltung, wobei die Wandlitz/Basdorfer mit ca.100 lautstarken Fans für die größte Unterstützung ihrer A-Junioren sorgten.


Bei den Pokalfinals erwiesen sich die Nachwuchsspieler des FC Energie Cottbus als Titelsammler, die drei Endspiele auf Großfeld endeten jeweils mit klaren Siegen für die Cottbuser Sportschüler.


Die Finalergebnisse im Einzelnen:


E-Junioren: FC Deetz - SG Großziethen 2:0 (1:0).

Tore: 1:0, 2:0 Domenik Schubert (6., 50.)


D-Junioren: Oranienburger FC Eintracht - 1. FC Frankfurt 2:5 (1:2). Tore: 0:1 Dominik Griebel (22.), 1:1 Tom Dreilich (25.), 1:2, 1:3 Eric Schwarz (28.Elfmeter, 41.), 1:4 Dominik Griebel (44.), 2:4 Julian Richter (55.), 2:5 Jascha Schubert (57.)


C-Junioren: FC Energie Cottbus - FC Stahl Brandenburg 5:0 (3:0). Tore: 1:0 Jan Zimmermann (5.), 2:0 Niklas Risch (20.), 3:0 Tristan Woitina (23.), 4:0 Cedric Krüger (40.), 5:0 Jannis Fuchs (69)


B-Junioren: SV Babelsberg 03 - FC Energie Cottbus 0:6 (0:3). Tore: 0:1 Maximilian Beier (23.), 0:2 Marian Goldbach (26.Elfmeter), 0:3 Franz Roggow (29.), 0:4 Sky Tloczynski (58.), 0:5 Maximilian Hartfiel (63.Eigentor), 0:6 Ben Krone (80.Eigentor)


A-Junioren: SpG Wandlitz/Basdorf - FC Energie Cottbus 0:9 (0:1). Tore: 0:1 Colin Raak (45.), 0:2 Pieter-Marvin Wolf (47.), 0:3, 0:4, 0:5, 0:6 Moritz Broschinski (52., 60., 67., 72., 76.), 0:7 Pieter-Marvin Wolf (76.), 0:8 Paul Pahlow (85.), 0:9 Moritz Fedder (87.)


Der FC 98 Hennigsdorf möchte sich hiermit bei allen fleißigen Helfern bedanken, die es möglich machten, das diese tolle Veranstaltung stattfinden konnte.



44 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED