Senioren/Ü50: In der Nachspielzeit verloren


Die Senioren/Ü50 mussten diesmal auswärts beim heimstarken SV Zühlsdorf ran. Die Mannschaft hatte die Vorgaben vom Trainer eigentlich im gesamten Spiel umgesetzt, mussten aber zum Entsetzen dann noch den Siegtreffer des Gastgebers in der Nachspielzeit hinnehmen.

Die 1.Halbzeit gehörte ganz klar dem FC 98. Der Ball blieb in den eignen Reihen, Chancen wurden herausgearbeitet und hinten wurde gut verteidigt und es stand ein guter Torsteher im FC 98-Tor mit Gerke, H.J. Dietrich, R war es auch dann, der in der 20.min die Führung mit einem Distanzschuss ins lange Eck erzielte. In der 24.min konnte der FC 98 Torsteher mit einer reaktionsschnellen Parade den Ausgleich verhindern. Leider konnte der FC 98 nicht ein weiteres Tor erzielen, zu dieser Zeit wäre es verdient gewesen. Mit der 1:0 Führung ging es in die Pause.

Der Gastgeber erhöhte in der 2.Halbzeit das Tempo und die Angriffe wurden von Zeit zu Zeit immer gefährlicher. Die eingeschlagene Linie aus der 1.Halbzeit ging gänzlich verloren, leider. In der 41.min war es dann geschehen. Ein Direktschuss aus dem Mittelfeld landete im FC 98-Tor zum 1:1 Ausgleich. In der 58.min glänzte der FC 98 Torhüter wiederum mit 2 überragenden Paraden, leider reichte dies nicht bis zum Schluss. Eine hohe Flanke in der Nachspielzeit kam vor das FC 98-Tor und wurde vom einheimischen Stürmer zum viel umjubelten Tor ins FC 98-Tor eingeköpft. Auf Grund der Spielanteile beider Mannschaften, wäre ein Unentschieden gerecht gewesen. Die verbleibende Zeit reichte nicht mehr, um zurück zu schlagen. Mit hängenden Köpfen verließen die Spieler vom FC 98 den Platz.

Es spielten:

Gerke, Förster, Willbrandt, Dietrich (1), Goeppert, Haensler, Schaum, Stendler, Eberwein

22 Ansichten

© 1998 - 2018 FC 98 HENNIGSDORF E.V. ALL RIGHTS RESERVED